Überwachung

10.01.2008

Fuck Surveillance! (Überwachung ist große Scheiße.) Überwachung schürt Angst und Vorurteile. Überwachung fördert angepasstes Verhalten und unterdrückt persönliche Entwicklung und Meinungsvielfalt. Durch Überwachung leidet nicht nur die Freiheit, sondern langfristig auch die (soziale) Sicherheit. Überwachung verhindert Entwicklung und führt zu starren, tendenziell totalitären Systemen. Wenn der Staat uns nicht vertraut, warum sollten wir ihm noch vertrauen? Überwachung sch�tzt nicht uns. Durch Überwachung schützt der Staat sich selbst und zwar vor uns. Reclaim the technology!

Die ausführliche Begründung dieser (provokanten) Thesen findet ihr hier. Mit Aktuellem, Hintergründen, Infos über die Lage in KL, Links, Videos und vielem mehr...



zurück
nach oben
"Je mehr der Mensch glaubt, desto weniger weiss er. Je weniger er weiss, desto dümmer ist er. Je dümmer er ist, desto leichter kann er regiert werden. " - Johann Most
lustiges Schaf
title - leben?
Creative Commons License impressum