Anders leben - anders lieben?

Früher durften Frauen ihren Lebenspartner nicht selbst wählen und wenn man einmal verheiratet war, war das für immer, selbst wenn der Partner schon lange verstorben war. Heute ist es ok, sich scheiden zu lassen und mehrere Beziehungen hintereinander zu führen. Der Seitensprung ist zwar verpönt, aber, da es so viele tun, doch irgendwie fast akzeptiert (pssst, man redet nicht darüber). Wünschen wir uns andere Beziehungsformen, die ohne "pssst" auskommen, die auf Offenheit beruhen und die die Partner_innen nicht mit unmöglichen Forderungen konfrontieren? Dann sind Mehrfachbeziehungen, "offene Beziehungen", freie Liebe, Polyamorie oder wie auch immer mensch das nennen mag, Alternativen, mit denen mensch sich vorurteilsfrei auseinander setzen sollte.


Materialien

Autorenkollektiv: Mit offenen Händen - Handbuch über offene Beziehungen

Ein Fingerbook über das heikle Thema "Offene Beziehungen" (ursprünglich von Paxus):
Text im pdf-Format
Text im OpenOffice-Format
Text im Word-Format
English text in pdf-Format
English text in OpenOffice-Format


Poly für Dummies

Und noch ein Text, der sich zum Einstieg eignet: Poly für Dummies (ursprünglich von Brian, Übersetzung von Johannes).
deutsche Version
englische Originalversion


Austausch und Vernetzung

Übersicht über Foren, Mailinglisten und noch mehr: www.polyamory.ch

Deutschsprachiges Polyamorie-Forum: Polyamory-Livejournal

Wiki-Seite mit Treffen von Polyleuten und Wünschen nach solchen

Noch ein Forum: www.polyamore

nach oben
"Sobald Demokratie sich wirklich ernst nähme und alle gleichviel zu sagen hätten, ware das Anarchie." - Ralf Burnicki
lustiges Schaf
title - leben?
Creative Commons License impressum